Neuigkeiten

Regionalligateam zurück auf Kurs

Das Triathlon Team Lüneburg hat den vorletzten Lauf der Regionalliga Nord auf dem vierten Platz abgeschlossen. Nach dem enttäuschenden Abschneiden in Stuhr gelang dem Quartett beim Rennen über die olympische Distanz in Güstrow damit ein erfolgreiches Comeback. Erstmals unterstützte Gaststarter Stephan Trettin die Lüneburger Dreikämpfer und konnte bei seinem Heimrennen gleich einen starken vierten Platz zum Teamergebnis beisteuern. Frank Reimann stand nur eine Woche nach seiner erfolgreichen Teilnahme beim Ostseeman Glücksburg erneut am Start und wurde Sechster (2:00:27). Jonathan Pargätzi kam als 14. ins Ziel (2:03:13), Dirk Meyer wurde 69. (2:21:31). "In Anbetracht der Tatsache, dass wir personaltechnisch leider schon wieder kurzfristig improvisieren mussten, ein äußerst respektables Ergebnis", freut sich Teamkapitän Reimann über die Leistung seiner Teamkollegen.

Vor dem finalen Lauf Anfang September in Bad Zwischenahn steht das Team auf dem dritten Rang in der Gesamtwertung und will die Podiumsplatzierung halten. Die Chancen dafür stehen gut: In Bad Zwischenahn werden neben Reimann und Pargätzi die beiden Gaststarter Sebastian Körner und Stephan Trettin am Start stehen, die das Team bislang äußerst erfolgreich verstärkt haben.

Einen Überblick über die Regionalliga Ergebnisse, Bilder sowie die aktuelle Tabelle gibt es auf der Seite der Regionaliga Männer 2012.

Zurück

Neuigkeiten Archiv