Neuigkeiten

Regionalliga Team siegt sensationell

Damit hatte keiner gerechnet – Nach einem starken sechsten Platz beim Auftaktrennen in Hamburg gehörte das Triathlon Team Lüneburg beim zweiten Lauf der Regionalligasaison in Itzehoe zwar zum Kreis der Podiumsanwärter, für den Sieg hatte das Team aus Lüneburg jedoch niemand auf der Rechnung. Als jedoch Hendrik nur wenige Minuten nach Teamkapitän Frank als letzter gewerteter Lüneburger Starter ins Ziel lief: "Da dämmerte mir langsam, dass wir die einzigen waren, die bereits zu viert im Zielraum standen", so Reimann. Und tatsächlich: Nach wenigen Minuten bangen Wartens stand fest: Das Triathlon Team Lüneburg hat den zweiten Lauf der diesjährigen Regionalligasaison gewonnen.

Das Rennen in Itzehoe wurde in einem spannenden und für die Zuschauer attraktiven Format ausgetragen: Früh morgens starteten die Athleten zu einem kurzen Swim&Run (500 m / 2,5 km), dessen Reinfolge beim Zieleinlauf auf den Jagdstart über die Triathlon-Sprintdistanz (500 m Schwimmen, 20 km Radfahren, 5 km Laufen) am Mittag übertragen wurde. Bei eisigen Wassertemperaturen um 15 Grad konnten die Lüneburger Athleten eine gute Grundlage für den Triathlon am Mittag legen: Besonders die starken Laufleistungen bescherten den Lüneburger Dreikämpfern Startplätze im vorderen Drittel des Feldes. Vor dem abschließenden Triathlon schwor Teamkapitän Frank sein Team auf einen harten Kampf ein und die Lüneburger ließen Taten folgen: In 58:34 Minuten wurde Frank Sechster, Jonathan finishte auf Platz 10 (1:00:00 h), Gaststarter Sebastian steuerte Rang 15 bei (1:00:41 h), Hendrik wurde 18. (1:01:15 h), Julian folgte auf Platz 63 (1:09:04). "Jeder hat wirklich alles gegeben und besonders auf dem Rad und beim Laufen kamen wir noch weiter nach vorne", analysiert Jonathan den Rennverlauf.

Nach einer ausgelassenen Siegerehrung darf sich das Team aus Lüneburg jetzt zum erweiterten Kreis der Anwärter auf den Aufstieg in die 2. Triathlon-Bundesliga zählen.

Einen Überblick über die Regionalliga Ergebnisse, Bilder sowie die aktuelle Tabelle gibt es auf der Seite der Regionaliga Männer 2012.

Zurück

Neuigkeiten Archiv