Neuigkeiten

Lena Schlag berichtet vom ersten Bundesligarennen in Gütersloh

Ein geglückter Einstand in die 2. Bundesliga Nord

2018_07.05_Ein Team

Mit unzähligen schweißtreibenden Trainingsstunden sowie zwei Traingslagern im Gepäck, machten sich Coach Johnny und ein Teil der frischgebackenen Bundesliga-Mädels Nidia, Toni, Beeke und ich mit Busfahrer Arne zum ersten Bundesligarennen nach Gütersloh auf. Unser Teamzuwachs „die Twins“, Lea und Fred, stießen vor Ort als Ersatzstarterinnen dazu. Nach einem entspannten Abend im Restaurant und einer Nacht im Zwergenbett kam endlich der Tag der Tage, auf den wir so lange hingearbeitet haben.

Und da war sie wieder, die altbekannte Gänsehaut, mit der die vergangene Saison in der Regionalliga mit dem Sieg in Bad Zwischenahn und dem Aufstieg in die 2. Bundesliga bereits geendet hatte. Die Aufregung vorm Start stieg von Minute zu Minute. Alle waren froh, dass ein Teamsprint die Saison eröffnet und wir uns somit im wahrsten Sinne des Wortes aneinander festhalten konnten. Die zwölf Damenteams starteten im Freibad in einem Abstand von einer Minute. Als vorletztes Team durften wir uns auf die Bahn zu der an Position drei gestarteten Mannschaft aus Bargteheide gesellen. Die letzen 10 Sekunden wurden heruntergezählt und eine unglückliche Vermischung mit der anderen Mannschaft zum Glück ganz knapp verpasst. Viele Male geübt, fanden wir vier schnell in den Rhythmus und Nidia führte die Mannschaft in einem gleichmäßigen, zügigen Tempo durch das Wasser. Aufgeschwommen auf Bargteheide, konnten diese eben noch vor unserer dritten Wende das Wasser verlassen. Unwissend dieser Information, wechselten wir als zweitschnellstes Team auf das Rad. Ein flacher Kurs mit zwei, drei Kurven und einer Schleife im Wohngebiet, ließen uns ein hohes Tempo fahren. Beeke und ich hatten wie erhofft gute Radbeine und hielten die Geschwindigkeit am Limit. Noch in Übung von den Teamsprints im letzten Jahr und einer Auffrischung im Trainingslager Ratzeburg, fuhren wir routiniert und wie aus einem Guss. Fast schon etwas wehmütig, da dies der einzige Teamsprint der Saison sein sollte, fuhr ich die Mannschaft durch das Wohngebiet auf die zweite Radrunde. Vergessen ließen mich mein Wehmut jedoch schnell unsere zahlreich mitgereisten Fans, die uns von der Bordsteinkante zujubelten und uns mächtig ansporten. Absprachen über körperlichen Zustand und weitere Taktik konnten wir gut eingespielt, entspannt auf der Strecke treffen. Beeke, die geplant beim Laufen rausnehmen konnte, verheizten wir auf den letzten Kilometern und übergaben ihr die Führung. Zum Ausgang auf die Laufstrecke signalisierte sie uns, dass wir ohne sie Gas geben sollen. Nidia, Toni und ich setzten somit zu dritt den Wettkampf fort. Zu dem Zeitpunkt, wie wir später erfuhren, befanden wir uns noch immer auf der unglaublichen Position zwei. Einen guten Tag erwischt, sprintete ich los und probierte die Geschwindigkeit für die anderen zwei zu machen. Nidia, geplagt von Seitenstichen, musste jedoch das Tempo reduzieren und so liefen wir eine erste recht verhaltene Laufrunde durch den Park. Die Bäume spendeten uns beim Laufen Schatten und ich ließ mir immer neue Motivationssprüche für die beiden einfallen. Auf der zweiten Laufrunde schob ich dann abwechselnd Nidia und Toni über die Laufstrecke und wir konnten so das Tempo noch einmal etwas erhöhen. Beide bissen sich tapfer bis zum Zieleinlauf durch und ich konnte meine noch offene Rechnung vom Teamsprint in Itzehoe bei Nidia einlösen.

Schlussendlich erkämpften wir uns als Team den hervorragenden Platz 7 von zwölf Mannschaften und waren super glücklich, stolz und auch ein wenig erleichtert den ersten Wettkampf in der 2. Bundeliga Nord so gut gemeistert zu haben. Unser Fanclub, Coach Johnny sowie zwei unserer Sponsoren trafen wir im Zielbereich wieder und alle waren sichtlich zufrieden mit unserer Leistung.

Am Ende des Tages war die größte Herausforderung bei diesem Wettkampf, dass wir nie wussten, wo wir standen, keine Mannschaften von hinten kommen konnte und der einzige und gnadenlose Gegner die Zeit war.

Zurück

Neuigkeiten Archiv