Neuigkeiten

Landesliga Damen Team stark beim ersten Triathlon

Als wir in Bokeloh zu unserem ersten Triathlon in der Landesliga ankamen, war es so extrem windig, dass wir uns mit unseren Rädern auf dem Weg zum Wettkampfort nahezu in den Wind legen konnten. Angereist waren Lena, Christiane, Marleen und Beeke. Leider mussten wir auf unsere liebe Steffi verzichten, die durch einen Radunfall längere Zeit ausfallen wird. An dieser Stelle nochmal: Werde schnell wieder fit, Steffi! Wir warten auf dich!

Die nächsten 2 Stunden bis zum Wettkampf wurden unsere Vorfreude und Motivation doch etwas von den immer wieder einsetzenden Regenschauern getrübt. Zum Check-In nutzten wir dann ein paar der wenigen trockenen Minuten des Tages.

Nicht von den kalten Temperaturen betroffen war der Schwimmpart, der im 28°C warmen Becken im Freibad ausgetragen wurde. Mit dem Schwimmen waren wir alle sehr zufrieden. Das warme Wasser machte uns weniger zu schaffen, als befürchtet. Lena, unsere Schwimmgranate, verließ das Wasser als eine der ersten. Allerdings haben wir anschließend, trotz großer Anstrengungen, auf dem Rad alle gefroren. Wer an diesem Tag den Radsplit mit nahezu warmen Füßen überstanden hatte, zählte definitiv zur Minderheit. Beeke hat sich bis zum Wechsel in die Laufschuhe auf den zweiten Platz vorgearbeitet und auch Lena durfte, nur wenige Sekunden später, ihr Rad abstellen, während Christiane und Marleen noch eifrig auf dem Rad versuchten der Kälte zu trotzen. Gott sei Dank blieben wir beim Radfahren größtenteils von Regen verschont.

Während des Laufens öffnete Petrus allerdings seine Tore und machte uns, gemeinsam mit dem Wind, ordentlich zu schaffen. Die Laufstrecke führte 4-mal um ein großes Feld und somit kam der Wind irgendwie von allen Seiten. Ein großer Lichtblick war unser Männer-Landesliga-Team: Trotz des miesen Wetters und unmittelbar nach dem eigenen Wettkampf standen sie am Rand und haben uns angefeuert. Danke, Jungs!

Letztendlich kamen alle Mädels gesund und zufrieden ins Ziel. Beeke beendete ihren Wettkampf auf dem 3. Platz und auch Lena erreichte eine Platzierung in den Top20 mit einem 18. Platz. Christiane und Marleen belegten die Plätze 65 und 95. Ein erfolgreicher Tag für uns und wir belegen nun den 9. Platz in der Mannschaftswertung. Als Belohnung kam für die Fahrt nach Hause dann auch nochmal die Sonne raus :) Die Absprache mit dem Wettergott ist definitiv noch ausbaufähig!

Einen Überblick über die Landesliga Ergebnisse, Bilder sowie die aktuelle Tabelle gibt es auf der Seite der Landesliga Frauen 2015.

Zurück

Neuigkeiten Archiv